Jugenddienst 
Der internationale Jugendaustausch ist eines der bedeutendsten Service-Programme von Rotary, welcher sowohl Angehörigen von Rotary-Mitgliedern als auch Nichtmitgliedern gleichermaßen offen steht. Mit diesem Programm will Rotary einen Beitrag zu Kulturaustausch und damit zur Völkerverständigung und zum Frieden leisten. Die Clubs und Distrikte setzen sich mit der Programmbeteiligung für die Förderung der Jugend in ihrem Einzugsgebiet ein.

Ziele der Rotary Austauschprogramme sind das Kennenlernen anderer Lebensgewohnheiten und vertiefte Erfahrung einer anderen Kultur, der Erwerb von Sprachkenntnissen sowie ganz generell die Erweiterung des eigenen Blickfeldes und die Entwicklung der Persönlichkeit.
  • Sinn und Zweck des Rotary Jugendaustausches
  • Verständnis unter den Völkern beitragen
  • Förderung des Friedens unter den Völkern
  • Probleme und Vielseitigkeit eines fremden Landes aus erster Hand kennen lernen
  • Kenntnisse einer Fremden Sprache vertiefen und die Ausbildung zu vertiefen durch den Besuch einer Schule während eines Jahres in einer völlig fremden Umgebung
  • Besuch von Fächern und Kursen, die zu Hause nicht im Schulprogramm stehen
  • Förderung von Toleranz und Weitblick durch das Kennenlernen von Leuten verschiedener Kulturen, Hautfarben usw. indem man mit den Tagesproblemen des Gastlandes konfrontiert wird
  • Botschafter sein, indem man in Rotary Clubs, Jugendgruppen und anderen Organisationen im Gastland Erfahrungen sammelt, aber auch Informationen über unser Land weiter gibt
Der Jahresaustausch basiert auf Gegenseitigkeit: Du verläßt die Schweiz für ein Jahr, ein Schüler aus dem Ausland kommt zeitgleich für ein Jahr in die Schweiz (aus der südlichen Hemisphäre ein halbes Jahr versetzt). Du wohnst bei 2 - 4 Gastfamilien und besuchst die öffentliche Schule (High School). Die Schule wird während des Austauschjahres nicht gewechselt, damit entstandene Freundschaften trotz Familienwechsel beibehalten werden können.
Jahresaustausch-Programm (Long Term Exchange)
  • Austausch von 2 Jugendlichen aus 2 Ländern
  • Organisation durch den Jugenddienst und des Partner Clubs (Sponsoring Rotary Club)
  • 2 bis 4 Gastfamilien
  • Besuch der Kantonsschule (High School)
  • Austauschländer: USA, Kanada, Australien, Südafrika, Neuseeland, Argentinien, Brasilien, Mexiko, Japan, Ecuador, Taiwan, Rußland, Deutschland, Norwegen, Schweden, Finnland Grundsätzlich stehen weltweit alle Länder zur Auswahl, in denen Rotary vertreten ist und deren Distrikte zertifiziert sind.
  • Auf Anfrage auch andere Länder (überall dort wo Rotary existiert)
  • Nördliche Hemisphäre: von August bis Juli, Südliche Hemisphäre von Januar bis Januar in der Schweiz anwesend. Schweizer Teilnehmer können den Beginn in diesen Gebieten wählen.
Interesse? Weitere Informationen finden Sie unter: www.rotaryswissyep.ch